Direktanfrage

Direktanfrage

zur Immobilie #502-1

    Ihre persönlichen Daten

    Was können wir für Sie tun?

    Wie sollen wir mit Ihnen in Kontakt treten?

    Erreichbarkeit für Rückruf (falls Kontakt via Telefon)

    Können wir Ihnen einen besonderen Wunsch erfüllen?



    Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt via SSL.
    Die *gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

    #502-1 Erdgeschosswohnung in 42477 Radevormwald

    Wohnen in geschichtsträchtiger Lage von Radevormwald-Dahlerau

    Verkauft

    #502-1 Erdgeschosswohnung in 42477 Radevormwald

    Wohnen in geschichtsträchtiger Lage von Radevormwald-Dahlerau

    Über diese Immobilie

    Ende des 19. Jahrhunderts erbaut, das angenommene Baujahr lautet 1880, hat man die ehemaligen Betriebswohnungen der Wülfing-Werke etwa 100 Jahre später in Wohnungseigentum aufgeteilt.
    Um den Charakter der Gebäude zu erhalten, wurden sie 1982 in die Denkmalliste der Stadt Radevormwald aufgenommen. Der Denkmalschutz besteht nur an der Gebäudehülle (Fassade, Fenster und Dach). Im gleichen Jahr erfolgte auch die Aufteilung in das heute noch bestehende Wohnungseigentum.

    Die hier angebotene Eigentumswohnungswohnung liegt im Erdgeschoss (Hochparterre) eines Wohnhauses mit 4 Einheiten, die Eigentümergemeinschaft selbst besteht aus insgesamt 8 Parteien.

    Die Wohnfläche liegt bei rd. 130m². Sie ist individuell gestaltet und bringt die folgende Aufteilung mit sich:

    Die Eingangsdiele führt Sie ins das großzügig geöffnete Wohn-/Esszimmer, welches eine Größe von mehr als 40m² aufweist. Diese Größe kommt zustande, weil der aktuelle Eigentümer die Wand zu einem ehemaligen Schlafzimmer geöffnet hat um den Wohnbereich noch größer, noch heller zu gestalten.
    Von hier geht ein Raum ab, der heute als Büro genutzt wird, durchaus aber auch dem Nachwuchs Platz bietet.

    Ohne großen Aufwand ließe sich die Wand wieder verschließen und ein 2. Kinderzimmer realisieren.

    Einen weiteren Wohnungsmittelpunkt bildet die Wohnküche. Hier hat man, durch den Rückbau einer Mittelwand, einen 28m² großen Wohn-/Essbereich geschaffen.

    Gegenüber der Küche liegt das Schlafzimmer. Außerdem verfügt die Wohnung über ein Bad mit Wanne und Dusche sowie ein separates Gäste-WC, das aktuell zum Abstellraum umfunktioniert ist.

    Vor 6 Jahren wurde die Wohnung großzügig saniert.

    Hierzu gehörte die Erneuerung der Elektrik ebenso wie die Herstellung der Wand- und Bodenflächen. Sämtliche Wände sind geglättet und weiß gestrichen. Im Wohnbereich hat man den "Rest" der ehemaligen Zwischenwand freigelegt, so dass die Backsteinfassade zum Hingucker wird.

    Die Wohnung ist durchgehend mit Naturholz belegt. Ein Bodenbelag der für eine warme und wohlige Atmosphäre sorgt.

    Ein besonderer Invest kam den denkmalgeschützten, 1-fach verglasten Fenstern auf der Hausvorderseite zuteil. Hier sorgt nun ein zusätzlich vorgesetztes isolierverglastes Fensterelement dafür, dass zum einen dem energetischen Aspekt Genüge getan wird, zum anderen von der vorbeiführenden Straße keine Geräusche mehr hereindringen. Die Sprossenfenster auf der Hausrückseite haben isolierverglaste Scheiben erhalten.

    Ein Energieausweis wird für denkmalgeschützte Immobilien nicht verlangt, doch soll Erwähnung finden, dass das Objekt seit diesem Jahr mit einer Peletheizung versorgt wird, so dass heizungsmäßig langfristig kein Handlungsbedarf besteht.

    Fans des angebotenen Altbaustils werden die Wohnung mit ihren hohen Decken, den Holz-Sprossenfenstern und den bewusst betonten Stilelementen sofort in ihr Herz schließen; der Rest dürfte seine Liebe spätestens dann entdecken, wenn er den Blick aus dem Flurfenster auf den unter dem Haus verlaufenden Seitenarm der Wupper entdeckt.

    Apropos Wupper: aus denkmalrechtlicher Sicht sind Balkone an den Wohnungen nicht erlaubt. Dem Eigentümer steht aber im Außenbereich das alleinige Nutzungsrecht an einer über 300m² großen, gepachteten Gartenfläche zu, deren Pacht bereits im Hausgeld enthalten ist. Sie liegt direkt am Ufer der Wupper. Für Gartengeräte und -möbel bietet Ihnen das hochwertige Gartenhaus ausreichend Platz. Finden Sie bei sommerlichen Temperaturen Platz unter der schattenspendenden Pappel oder nutzen Sie diesen einmaligen Außenbereich für Kind und Hund.

    Hunde sind hier sehr willkommen und sollten, wie Frauchen und Herrchen schnell die Liebe zu ihrer neuen Heimat entdecken.

    Ausstattung

    - ehemalige Betriebswohnung der Wülfing-Werke

    - Baujahr ca. 1880

    - 1982 aufgeteilt in Wohnungseigentum und in die Denkmalliste aufgenommen

    - ca.130 m² Wohnfläche, ca. 5m² Kellerraum

    - aktuell aufgeteilt in 3 Zimmer, Wohnküche, Tageslichtbad mit Wanne und Dusche, WC (aktuell Abstellraum), Flur

    - 2017 hochwertig saniert (Elektrik, Fenster, Wand- und Bodenflächen, etc.)

    - 2023 Einbau einer Pelletheizung für das gesamte Wohnhaus

    - alleiniges Nutzungsrecht an einer über 300m² großen, gepachteten Gartenparzelle

    Herr Dirk Mosler

    Ihr Ansprechpartner

    Dirk Mosler

    Objektbilder

    Objekt- und Energiedaten

    Details

    • Objektart Erdgeschosswohnung
    • Baujahr 1880
    • Zustand OFFEN
    • Umgebung Kindergärten 2,00 km
      Grundschule 2,00 km
      Realschule 6,00 km
      Gymnasium 6,00 km
      Autobahn 12,00 km
      Zentrum 6,00 km

    Flächen

    • Anzahl Zimmer 3
    • Wohnfläche 129 m²
    • Nutzfläche 5 m²
    • Anzahl Schlafzimmer 2
    • Anzahl Badezimmer 1
    • Anzahl seperate WCs 1

    Ausstattung

    Preise

    • Kaufpreis 255.000 €
    • Hausgeld 500 €
    • Provision Verkäufer und Käufer zahlen je 3,57%, inkl. gesetzlicher MWSt vom beurkundeten Kaufpreis

    Energieausweis

    Energiepass ist in Vorbereitung.

    Grundrisse und Pläne

    HINWEIS: Pläne sind u. U. nicht maßstabsgetreu.

    Lage der Immobilie

    Ihr neues Domizil befindet sich in einer der von Johann Wülfing errichteten Betriebswohnungen, auf dem Gelände der ehemaligen Wülfingwerke, die ab dem Jahre 1806 den Standort wegen der Lage zur Wupper für ihre Produktion von hochwertigen Tüchern wählten.
    Seit 1996 ist die Produktion eingestellt, das ehemalige Werk beherbergt heute das Wülfingmuseum. Die Häuser und Wohnungen der damaligen Mitarbeiter sind mittlerweile frei veräußert und stehen seit 1982 unter Denkmalschutz.

    Die Lage im Tal der Wupper, inmitten der Natur, kann als Kleinod des Oberbergischen Kreises bezeichnet werden. Und trotzdem ist es nicht weit in die "Zivilisation". Nächste Einkaufsmöglichkeiten sind fußläufig zu erreichen, der Ortskern von Radevormwald, mit nahezu allen Einrichtungen des täglichen Bedarfs, weiterführenden Schulen und Krankenhaus ist ca. 6km entfernt.

    Sie sind der Großstadt überdrüssig und möchten Ruhe, ohne auf das Wesentliche zu verzichten? Dann sind Sie hier richtig!
    Auch Pendlern kommt der Standort entgegen, sind die Zentren von Köln, Wuppertal oder Leverkusen über die ca. 12km entfernte Autobahnanschlussstelle zur A1 schnell und bequem zu erreichen.

    zur Karte

    HINWEIS: Der Umgebungsplan zeigt nur die ungefähre Lage eines Objekts. Der tatsächliche Standort kann in Einzelfällen mehrere Kilometer von der angezeigten Position entfernt liegen. Detaillierte Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage.

    Sonstige Angaben

    Gerne bringen wir Ihnen diese Immobilie in einem persönlichen Besichtigungstermin näher.
    Bitte setzen Sie sich zur Terminabsprache kurzfristig mit unserem Büro in Verbindung.

    Alle unsere Angebote finden Sie auf unserer Website: www.mosler-immobilien.de.